AIFM – Reporting an ESMA über BaFin – (2.2) AIFM Report

AIFM – Reporting an ESMA über BaFin – (2.2) AIFM Report

Die ersten 3 Bereiche des Reporting Templates für AIFM hatte ich im Beitrag: AIFM – Reporting an ESMA über BaFin – (2.1) AIFM Report abgehandelt.

Jetzt kommen wir zum Datenteil, denn ich unter die selbst entworfene  Bezeichnung  ‚Values‘ gestellt habe.

Values

Unter dem Bereiche findest Du:

  • Five principal markets in which it trades on behalf of the AIFs it manages,
  • Five principal instruments in which it trades on behalf of the AIFs it manages und
  • Values of assets under management for all AIFs managed, calculated as set out in Article 2

Die Zahl der Felder in diesen Bereichen ist limitiert. Dafür weisen sie im vergleich zu den bisher behandelten Feldern einige Besonderheiten auf. Schauen wir uns dies mal an.

Five principal markets in which it trades on behalf of the AIFs it manages

Wir haben folgende Felder:

  1. Ranking (AIFM principal markets) – [5:5]
  2. Code type of the principal market in which the AIFM trades – [5:5]
  3. MIC code of the principal market in which the AIFM trades – [0:5]
  4. Aggregated value of the principal market in which the AIFM trades – [0:5]

[5:5] und  – [0:5], das fällt direkt in Auge. Wie die Überschrift sagt, soll der AIFM seine bis zu 5 seiner Hauptmärkte benennen und diese auch von groß = 1 und klein = maximal 5 sortieren. Mit dem MIC Code kann er dann jedem dieser von ihm definierten Märkte einen Code zu teilen, nachdem er zuvor noch mit Code type eine Gruppierung vorgenommen  hat. Für den Code type stehen folgende Ausprägungen zur Verfügung:

  • MIC for markets with MIC codes;
  • OTC for OTC transactions
  • XXX for instruments that are not traded on a specific market; and
  • NOT for “no market to report for the rank”.

Im letzten Feld ‚Aggregated value‘ ist es möglich je Markt das Volumen zu hinterlegen. Dies soll offenbar in der Hauswährung des AIFM erfolgen.

Five principal instruments in which it trades on behalf of the AIFs it manages

In diesem Bereich sollen bis zu 5 der wichtigsten Instrumente aufgeführt werden, mit denen der AIFM arbeitet. Hat er keine 5 Instrumente, so sind die Felder mit einem bestimmten Code zu entwerten. Zur Verfügung stehen folgende Felder:

  1. Ranking (AIFM principal instruments) – [5:5]
  2. Sub-asset type code of the principal instrument – [5:5]
  3. Aggregated value of the principal instrument – [0:5]

Erwähnenswert ist, dass die anzugebenden Werte unter Beachtung von Artikel 2 der EU-Verordnung 231/2013 in aggregierter Form auf Level des ‚Sub-Assets‘ in Hauswährung des AIFM anzugeben sind. Dies bedarf mit Sicherheit einer tieferen Analyse im Hause der AIFM.

Values of assets under management for all AIFs managed, calculated as set out in Article 2

Bleiben noch die Assets und Management oder auch abgekürzt AuM. Angeboten werden die Felder

  1. Total AuM Amount In Euro –  [1:1]
  2. Total AuM amount in base currency –  [0:1]
  3. AIFM Base currency –  [0:1]
  4. Base currency / EUR FX reference rate type –  [0:1]
  5. Base currency / EUR FX rate –  [0:1]
  6. Base currency / EUR FX reference rate description for no ECB rates –  [0:1]

Bei   [1:1] muss ein eindeutiger Wert stehen. bei   [0:1] steht entweder nichts oder ein Wert/ Eintrag.

Der Total AuM soll in Euro angegeben werden. Entweder muss er also umgerechnet werden oder bei einer ausschließlichen Verwaltung von EUR-Fonds kann der Wert übernommen werden. Spannend ist hier, wie der Wert ermittelt wird. Dazu wird auf die Artikel 2 und 10 der EU-Verordnung  213/2013 verwiesen.

Es folgt die Angabe des Total AuM in Hauswährung, aber nur insofern dieser Wert von der Total AuM in Euro abweicht. Bei der Verwaltung von Assets in den unterschiedlichsten Währungen und verschachtelten Konstellation kann bei AIFM durchaus Freude aufkommen. Damit die Aufsicht auch nachrechnen kann sind neben dem Feld für die Angabe der Hauswährung auch noch einige Felder für den verwendeten Währungskurs vorhanden.

Das war es dann auch schon mit dem kurzen Template für das Reporting zum AIFM. Als nächstes gilt es dann das Template für die AIF zu analysieren. Hier ist für jeden AIF ein eigenständiger Bericht abzugeben.  Der Teil für den AIFM hatte 48 Zeilen in Excel, der für den AIF hat 380. Eine nähere Betrachtung wird hier sicherlich mehr Raum im Blog einnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload.