Beitrag zur steuerlichen Behandlung des Investitionszuschusses Wagniskapital bei BAND erschienen.

Quelle: 01/2014 – Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND)

 

Investitionszuschuss Wagniskapital 

Steuerrechtliche Aspekte aus der Sicht von Investoren und Start-ups

Durch den Jahreswechsel sind wieder einige Beiträge auf die ich aus meinem Blog heraus verweise ins Archiv gewandert. Dadurch bedingt musste ich einige meiner Links anpassen. Auf der Seite des BAND ist mir dabei ein interessanter Artikel hinsichtlich der steuerlichen Behandlung des Investitionszuschusses Wagniskapital aufgefallen.

Der Fachbeitrag ist von Dr. Sebastian Heß von GSK Stockmann + Kollegen Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft.

Mir war bereits bekannt, dass man bei Auflage des Förderprogramms die steuerlichen Aspekte zunächst mal verdrängt hatte. In meinem Artikel: Welchen Renditevorteil habe ich durch den Investitionszuschuss Wagniskapital? hatte ich mich mit dem steuerlichen Einfluss auf die Rendite des Zuschusses befasst. Ich bin hier von einer Besteuerung entsprechend der Regelungen der Abgeltungssteuer ausgegangen. 

Der Artikel von Dr. Heß zeigt, dass hier noch weitaus mehr dahinter steckt, so dass sich die Renditeberechnung noch gewaltig ändern könnte. Aber wie immer ist alles offen und es herrscht genug Stoff für fachkundige Steuer- und Rechtsberatung in 2014 und darüber hinaus..  

Nähers bitte direkt dem Artikel entnehmen.

Eine Antwort auf „Beitrag zur steuerlichen Behandlung des Investitionszuschusses Wagniskapital bei BAND erschienen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload.